Konzert der Ortsmusik Walding

Konzert der Ortsmusik Walding

Am Samstag, dem 23. Nov. 2013 ging das Konzert der Ortsmusik Walding in der Turnhalle Walding über die Bühne. Es war ein rundherum gelungener Konzertabend - ein unterhaltsames Programm für Jung und Alt unter der musikalischen Leitung von Mag. Clemens Umbauer und Karin Füreder.

Die Auswahl der Stücke erfolgte sehr glücklich. Die Ortsmusik Walding präsentierte eine bunte Mischung über die verschiedensten Stilrichtungen und Zeitepochen hinweg. So fühlte man sich als Zuhörer beispielsweise beim „Kaiserwalzer“ ins Jahr 1889 zurückversetzt, wo das Stück von Johann Strauß (Sohn) im Goldenen Saal des Wiener-Musikvereins uraufgeführt wurde. Beim Stück „Ennio Morricones Melody“, in welchem Stefan Pfaller ein unvergleichliches Flügelhorn-Solo spielte, wurde man in die Handlung eines von Ennio Morricone vertonten Kinofilmes hineinversetzt. Das Stück „Castles In Spain“ wiederum entführte einen nach Spanien - es enthielt Paso-Dobles, einen spanischen Walzer sowie einen Beguine. Doch auch die Freunde italienischer Musik kamen mit dem Medley „Italo Oldies“ voll auf ihre Rechnung, in welchem Hits wie Adriano Celentano’s „Azzurro“ oder Albano Carrisi’s „Volare“ sehr gekonnt interpretiert wurden.

Das Orchester präsentierte sich als ein homogener ganzer Klangkörper. Es bestand Harmonie zwischen den Holz- und den Blechblasinstrumenten sowie den Schlaginstrumenten. Das perfekte Zusammenspiel der etwa siebzig Musiker und Musikerinnen ist nicht zuletzt das Verdienst von Kapellmeister Mag. Clemens Umbauer, welcher beim Großteil der Stücke am Dirigentenpult stand, sowie der Jung-Kapellmeisterin Karin Füreder. Die Vielseitigkeit und Qualität des Orchesters wurde beispielsweise durch das sehr anspruchsvolle Stück „The Dance With The Devil“ von Fritz Neuböck unterstrichen, mit welchem die Ortsmusik und die Jugendkapelle beim Konzertwertungsspiel 2013 ausgezeichnete Erfolge erzielten. Man kann als Zuhörer nur erahnen, welch intensive Probenarbeit erforderlich war, um derartige Ergebnisse zu erreichen.

Positiv überraschte der sehr hohe Jugendanteil in der Ortsmusik Walding - für eine ausreichende Anzahl an Musikern scheint auch in Zukunft gesorgt zu sein! Herzlicher DANK an dieser Stelle auch an GF Mag. Gottfried Atzlesberger und Direktor Manfred Lackner von der Raiffeisenbank Walding für die großzügige Spende und die jahrelange Unterstützung.

Eine Bereicherung des Musikabends stellte die Moderation durch Mag. Gottfried Atzlesberger dar, welcher informativ und auf sehr humorvolle Art durch das Konzertprogramm führte.

Als erste Zugabe gab es eine Solo-Darbietung von vier jungen Musikern und Musikerinnen, welche für ihr Saxophon- bzw. Klarinetten-Spiel mit dem Leistungsabzeichen in Gold ausgezeichnet worden waren. Zum Abschluss des Konzertabends spielte die gesamte Ortsmusik Walding - als zweite Zugabe - noch ein bodenständiges Orchesterstück.

Abschließend sei noch zu erwähnen, dass die Turnhalle Walding eine ausgezeichnete Akustik - ohne störende Schallreflexionen - aufweist und als Veranstaltungsort für das Konzert ideal geeignet war.

Bericht: Franz Wöhrer
Fotos: Peter Atzlesberger

Zurück

Einen Kommentar schreiben