Marschwertung

Auch heuer Jahr nahmen wir wieder an der Marschwertung teil. Dieses Mal unter dem Motto Phrasenwendungen und Schuhplatteln. Wir waren heuer die drittletzte Kapelle und traten somit um Uhr 19.00 in der Leistungsstufe E an.
Mit den schwarzen Wolken im Rücken und umgeben von Donnern rundherum marschierten wir dann mit den Märschen „47er Regimentsmarsch“ und „Frisch auf“ in Richtung Leonfeldener Stadtplatz, der gleichzeitig der Showplatz war.
Die Besonderheit der heurigen Marschwertung lag an der langen Strecke, die wir mit klingendem Spiel zurücklegen mussten. Nach dem Antrete-Platz und der Rechts-Schwenkung waren es 150-200 Meter bis zum großen Platz, an dem wir unsere Show aufführen durften. Auch diese Jahr durften wir uns wieder über tobenden Applaus freuen.
Nachdem die letzte Kapelle ihren großen Auftritt hatte, began der Festakt, wo wir auch heuer wieder die unglaubliche Erfahrung machen durften, gemeinsam mit etwa 300 Musikerinnen und Musikern zu musizieren.
Nach dem Festakt marschierten der Musikverein Bad Leonfelden und der Musikverein Steyregg in Formation Richtung Festzelt, wo wir die erfreuliche Botschaft über 91,55 Puntke erhielten und somit gemeinsam die goldene Medaille feierten.
  

Zurück

Einen Kommentar schreiben