Stabführer brechen Lanze für die Blasmusik

Klicken zum Vergrößern

Nachdem Stabführer Johannes Kölbl stellvertretend für die Ortsmusik Walding den Stabführer-Stab im Zuge einer alpinistischen Höchstleistung am Monte Goldi von Stabführer Johann Bötscher (Musikverein Goldwörth) entgegengenommen hatte, wurde dieser vergangenen Sonntag in einer nicht minder riskanten Aktion an den Musikverein Ottensheim weitergegeben. Schauplatz dieser Viecherei war der Tiergarten Walding, wo Michael Anselm hoch zu Ross den Stab in Empfang nahm. Aufgrund des reiterlichen Talents der beiden Stabführer konnte die Übergabe für Mensch und Tier verletzungsfrei erfolgen. Im Anschluss sorgte Angela Mair, Chefin des Tiergarten Waldings, für die Verpflegung der benachbarten Musikvereine mit Broten und frischen Bauernkrapfen.

Anlass für die Wanderung des Tambour-Stabs ist die fünfzigste Bezirksmarschmusik-Wertung im Juni 2012. Bis dahin sollte dieser von sämtlichen Musikvereinen des Bezirks weitergereicht und wieder beim Musikverein Vorderweißenbach angelangt sein.

Zurück

Einen Kommentar schreiben