Weckruf

Mit dem Marsch „Frisch auf“ starteten wir am 1. Mai pünktlich um 7 Uhr bei unserem Bürgermeister Johann Plakolm den traditionellen Weckruf. Wir wurden von Hans und Ingrid gleich mit einem reichlichem Frühstück verwöhnt und konnten uns für den bevorstehenden Fußmarsch ordentlich stärken!

Im Anschluss hieß es beim letzten Haus der Semleitnersiedlung „Musikzug in 5er-Reihen antreten!“ und unter flottem Spiel der Ortsmusik wurden die Bewohner von unseren Marketenderinnen auf ein Stamperl Schnaps eingeladen. Wir wurden überall sehr herzlich empfangen und sogar selbst mit Getränken und einen kleinen Imbiss überrascht.Nach gut 2 Stunden waren wir unten in der Mühlkreisbahnstraße angekommen und marschierten die Hohen-Stein-Straße Richtung Naturfreundehaus hinauf.

Abschließend wurden wir von der Firma Malerei Wiesinger empfangen, wo der Weckruf einen gemütlichen Ausklang fand.Weil sich ein Frühschoppen nicht von alleine spielt musste ein Teil der Musiker die Marschformation frühzeitig verlassen. Die Junge Tanzlmusi spielte beim Maifest & Mostkost in Goldwörth auf und einige umrahmten mit den DüHaSchla das Fest in Ottensheim.Doch auch in Walding wurde das Maibaumkraxln ab 16 Uhr von der Klarinettenmusi musikalisch umrahmt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben